Schulinspektion 2012

Das Ergebnis der
Schulinspektion 2012

Unsere Schule wurde im März 2012 zum zweiten Mal von einem Team der Schulinspektion, einer Abteilung der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, begutachtet.

Das Ergebnis dieser Inspektion wollen wir Ihnen gern präsentieren,
da es ein Bild von unserer Schule zeichnet, das aus einem Blick
„von außen“ resultiert.Der Bericht gliedert sich in die folgenden Bereiche:

1.1 Stärken und Entwicklungsbedarf

Stärken der Schule:

• kontinuierliche Schulentwicklung
• engagierte und innovative Schulleitung
• integrative Sprachförderung
• schülerorientierte Vernetzung im Bildungsverbund Pankstraße
• Förderung der Sozialkompetenz und der Demokratiefähigkeit der Schüler/innen
• Zusammenarbeit zwischen Lehrer- und Erzieherschaft
• engagiertes und schülerzugewandtes Kollegium

Entwicklungsbedarf der Schule:

• kontinuierliche Weiterarbeit an der Individualisierung von Lernprozessen

1.2 Voraussetzungen und Bedingungen

Die Wedding-Grundschule ist eine dreizügige Schule im gebundenen Ganztagsbetrieb im Bezirk Mitte, Ortsteil Wedding. Im außerunterrichtlichen Bereich kooperieren staatliche Erzieherinnen und Erzieher mit dem freien Träger tandem BQG, einer gemeinnützigen Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft mbH.

Die Schule wird zurzeit von mehr als 440 Kindern besucht, die überwiegend aus Familien mit Migrationshintergrund stammen.

In der Schulanfangsphase werden die Kinder in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen unterrichtet. Die räumliche Ausstattung der Schule ist gut, die personelle Situation war zum Zeitpunkt der Inspektion durch zahlreiche Erkrankungen von Lehrkräften angespannt.

1.3 Erläuterungen

Die Wedding-Schule ist eine in vielerlei Hinsicht aktive Schule mit einer lebendigen Kommunikation und einer Schulkultur, in der die Kinder in den Mittelpunkt gestellt werden. Das auf der aktuellen und informativen Homepage veröffentlichte Motto der Wedding-Schule „Ich kann etwas“ verdeutlicht diese Haltung der Pädagoginnen und Pädagogen, die den einzelnen Kindern sehr zugewandt sind und ihre Fähigkeiten gezielt unterstützen sowie entwickeln.
Das soziale Lernen, die integrative Sprachförderung und die Vernetzung mit gesellschaftlichen Partnern sind die Schwerpunkte eines Bildungskonzeptes, welches von allen Beteiligten der Wedding-Schule getragen und umgesetzt wird.                                         … weiterlesen hier

1.4 Qualitätsprofil der Wedding-Grundschule

In dieser Tabelle finden Sie die verschiedenen Qualitätsbereiche, die bewertet wurden (A ist die höchste Stufe):

(Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Schulinspektion: Bericht zur Inspektion der Wedding-Grundschule 01G31, Mai 2012, S. 9)

1.5 Unterrichtsprofil

Die folgende Tabelle zeigt, nach welchen Kriterien der Unterricht an der Wedding-Schule bewertet wurde. Die Spalte „vergleichend“ gibt an, wie die Schule im Vergleich mit allen anderen Berliner Schulen bewertet wurde („a“=deutlich besser als der Durchschnitt, „b“=im oberen Leistungsbereich, „c“= im unteren Leistungsbereich).

(Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Schulinspektion: Bericht zur Inspektion der Wedding-Grundschule 01G31, Mai 2012, S. 10)

Hier noch ein graphischer Überblick der vergleichenden Auswertung, der zeigt, wie die Wedding-Schule (grüne Kurve) im Vergleich mit ganz Berlin steht (schwarze Linie = Mittelwert von Berlin, obere dünne Linie = obere Streugrenze, untere Linie = untere Streugrenze):

(Quelle: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft, Schulinspektion: Bericht zur Inspektion der Wedding-Grundschule 01G31, Mai 2012, S. 13)


Hier können Sie bei Interesse den ganzen Bericht herunterladen.

Comments are closed