Schüler*innenkonferenz

Die Schüler*innenkonferenz ist ein elementarer Baustein der Demokratieerziehung an der Wedding-Schule. Die Klassensprecher*innen aus allen Klassen treffen sich regelmäßig zu einer gemeinsamen Schüler*innenkonferenz.

Wir wollen den Schüler*innen in einem demokratischen Prozess die Möglichkeit geben, ihre Interessen wahrzunehmen und ihren Schulalltag aktiv mit zu gestalten und mit zu bestimmen.

Bei der Umsetzung ihrer Anliegen üben sie, sich zu engagieren und Kompromisse im Sinne der Schulgemeinschaft zu finden. Bei der Aufstellung von Regeln sollen sie lernen, dass Regeln für eine Gemeinschaft wichtig sind und deshalb eingehalten werden müssen. Die Klassensprecher berichten immer in der kommenden Stunde in ihren Klassen über die Themen der Schülerkonferenz.

Einige Themenbeispiele aus der Vergangenheit:

  • Allgemeine Abfrage zu Wünschen, Interessen (Wiedereinrichtung einer Fußball-AG, Durchführung von Projekttagen)
  • Länge der Pausen (Wunsch nach Verlängerung der 1. großen Pause
  • Aufstellung von Regeln (Plan und Regeln für die Benutzung des Ballplatzes auf dem Hof)
  • Essen in der Mensa (Lieblingsessen, Umgang mit Beschwerden)
  • Sauberkeit der Toiletten (Einhaltung des Toilettendienstes, Regeln für die Benutzung)
  • Erfahrungsaustausch der Klassen zum Klassenrat

Comments are closed