Schul- und Hausaufgaben

Schulaufgaben sind ein wichtiger Bestandteil des Lernens.
Da die Schüler*innen bis 16:00 Uhr in der Schule sind, erhalten sie in ihrem Stundenplan regelmäßig zusätzliche Lernzeiten, in denen sie ihre Schulaufgaben in der Schule anfertigen können.

Sie werden in diesen Stunden von ihren Klassenerzieher*innen und in den Klassenstufen 4/5/6 auch von ihren Klassenlehrer*innen betreut und angeleitet.

Die Schulaufgaben werden differenziert nach der individuellen Lernkompetenz erteilt und dienen

  • der Erfüllung des täglichen Arbeitsprogramms.
  • der Wiederholung, Festigung, Vertiefung und Übung des Unterrichtsstoffes.
  • der selbständigen und eigenverantwortlichen Auseinandersetzung mit dem Lernstoff.
  • der Anleitung zur Einteilung der Zeit.
  • der Übung im selbständigen und sinnvollen Einsatz von Lern -und Arbeitstechniken.
  • der Anleitung zur Übernahme von Verantwortung für das eigene Lernen.

Hausaufgaben im klassischen Sinne, die zu Hause angefertigt werden müssen, sind daher nicht mehr erforderlich.

Für den häuslichen Bereich bleiben individuelle, auch leistungsdifferenzierte Übungen wie

  • das Lernen von Gedichten, von Liedtexten von Vokabeln oder von Multiplikationsfolgen
  • Übungen zum Schreiben und Lesen
  • das Vorbereiten von Referaten oder von Materialsammlungen

Der Schwerpunkt des Lernens bleibt dabei immer in der Schule.

Comments are closed