Drumbo-Cup Berlin Mitte 2018

Am 17. Dezember 2018 traten acht Schüler der 5./6. Klasse in Begleitung ihres Erziehers Friedrich Hartmann zum Drumbo-Cup Mitte an.

In der Louise-Schröder-Halle, direkt neben dem Schwimmbad in der Seestraße, durften die Jungs sich mit sechs anderen Grundschulen messen und um ein Ticket für das Bezirksfinale spielen. Dabei zeigten sich unsere Jungs stets fair und hielten sich mit dem Meckern zurück. Nach dem Auftaktsieg gegen die Andersen-Grundschule wurde schon vom Gesamtsieg gesprochen.

Doch es kam anders: Die anderen Schulen waren deutlich stärker. Zwar erkämpften sich die Jungs noch zwei Unentschieden, jedoch waren es am Ende zu viele Egoaktionen und ein wenig Pech, so dass es nicht zur Qualifikation reichte.

Die Organisation rund um das Turnier war hervorragend, und auch die Schiedsrichter zeigten stets, dass Fairplay im Vordergrund steht und nicht nur das sportliche Ergebnis zählt.
Es zeigte sich, dass die Kinder, die regelmäßig zu unseren Fußball-AG kommen (Mittwoch, 9./10. Stunde für 5.-6. Klasse und Donnerstag 9./10. Stunde für 3.-4. Klasse), sich verbessern konnten und oft in Fußballvereine vermittelt werden können.

(fh)

Kommentare sind geschlossen.